Donnerstag, 4. September 2008

Stramme Woche ... und trotzdem gescrappt

... oder gerade deswegen??? *grübel* Ich entspanne so gut, wenn ich an meinem Schreibtisch sitze und scrappe. Ich war gestern den ganzen Tag allein im Büro und werde es wohl auch Morgen, Samstag und Montag sein. Da raucht mir echt Abends der Kopf, wenn ich nach Hause komme.
Meine Cefin ist am Freitag in Rente gegangen ... wohlverdient ... und ich durfte eine Rede schwingen. Wir waren über 100 Leute und es war ein superschönes Fest. Ich hatte mir ja wirklich den Kopf zerbrochen, was ich sagen soll. Eine Woche vor dem Fest lag ich Abends im Bett (es war schon nach Mitternacht) da kam mir plötzlich die Rede in den Kopf. Ich bin aus dem Bett gesprungen (mein Mann guckte noch TV) ... er hat mich angeguckt, wie als wenn ihm die Furie aus der Arie erschienen wäre *grins* und dann habe ich 2/3 der Rede fertiggeschrieben. Am Abend drauf habe ich dann alles nett abgerundet. Ich habe ihr Tränen in die Augen gezaubert (teilweise vor Rührung, teilweise vor Lachen) und sie hat sich sooo gefreut. Die Rede war ein voller Erfolg und ich bin so stolz auf mich selbst *werdrot* Heute war sie kurz im Büro und hat mir ein kleines Geschenk gebracht *freu*
Nun wollte ich Euch noch kurz zeigen, dass ich zum ersten Mal bei Teenas Tipps Challenge mitgemacht habe. Das Thema war "Mein Handy". Hier ist mein LO:



Vielen Dank für´s Gucken.

Kommentare:

Uschle alias Twinmom hat gesagt…

Gelungenes Layout und witziger Text.
Ja die lieben Töchter wissen schon wie sie den Papa um den Finger wickeln können. Meine Tochter hat übrigens auch dieses Handy *lach*.

Hach ja du darfst mich gerne verlinken, darüber würde ich mich freuen.

Gruss aus der Schweiz
Uschle

Jessica hat gesagt…

Das ist ja ein richtig schönes Layout Maj-Britt. Man sieht immer wieder dass Du was neues ausprobiert hast. Die Kombination von dem dunklen Papier mit den rosa Akzenten gefällt mir prima! Und die kleine Eule ist ja soo süß! :-)
LG
Jessica

Bastelfrosch hat gesagt…

Ein Klasse LO zeigst du uns!
Übrigens, mir kommen auch im Bett die besten Ideen.
LG Annett